Die von Erwin und Marion Soravia ins Leben gerufene Privatinitiative SoArt will vernetzen, einen von Toleranz und gegenseitigem Respekt geprägten interdisziplinären kulturellen Austausch vorantreiben und grenzüberschreitende Dialoge führen.

Um diese Ziele zu erreichen werden Kunstschaffenden aus aller Welt Arbeits- und Aufenthaltsstipendien zur Verfügung gestellt, Publikationen herausgegeben sowie an unterschiedlichen Orten Ausstellungen und andere kulturelle und gesellschaftsrelevante Veranstaltungen realisiert, mit dem Ziel Menschen zusammenzubringen.